• RS

Kein Sieg gegen Trier


Mit einem reduzierten Kader (nur zu 10) aber dafür nicht minder motiviert fuhren die 1. Damen des BC Darmstadt am Samstag den 26.01 nach Trier.

Nach einer intensiven Trainingswoche wollten die Damen um Coach Harald Roth nun auch ihr gelerntes aufs Parkett bringen und dem Geburtstagskind Lisa Mewes ein ordentliches Geschenk machen.

Leider hatten sich das wohl auch die Triere Damen vorgenommen und die Schüsse von außen fielen leider einer nach dem anderen durch die Reuse. Hinzu kam, dass man leider schon in der dritten Spielminute das vierten Mannschaftsfoul erhalten hatte und dadurch Trier die meisten Punkte in dem ersten Viertel an der Linie verbuchen konnte.

Auch im zweiten Viertel konnte man die berühmte 5-out Offense der Trierer Damen nicht stoppen und es gelangen immer wieder einfach Penetrate and Kick Aktionen die, die beiden Topscorer aus Trier (Thieltges (18) und Basten (17)) zu verwerten wussten.

Mit 20 Punkten Rückstand ging man dann in die Halbzeit. Die Halbzeitansprache war klar: Kopf aus! Es steht 0 zu 0 und sich Schritt für Schritt ran kämpfen.

Diese scheint auch gefruchtet zu haben, die BC Damen starteten viel besser in das dritte Viertel. Wichtige Dreier und Korbleger gingen nun endlich rein und Darmstadt kam sogar bis auf 8 Punkte ran – War doch noch das Wunder drin? Das Dritte Viertel gewann Darmstadt jedenfalls mit sehr deutlichen 19 : 6 – So kann es weiter gehen.

Das letzte Viertel startete und die alten Fehler schlichen sich wieder ein: zu schnell beim Abschluss und die einfachen Korbleger wollten einfach nicht rein. Eines konnte man aber definitiv nicht von den Darmstädter Team behaupten, dass sie nicht kämpfen würden. Mit vollem Herzen und 100% Kampfgeist versuchten sie dagegen zu halten und gaben alles. Leider hatte es am Ende nicht gereicht und so wurde das Spiel mit 51 zu 66 für den MJC Trier entschieden.

Erfreulich am Schluss, dass unser 2. Damen „Küken“ Magda Mazurek ihre ersten Punkte für die Regionalliga erzielen konnte – Danke Magda und weiter so! J

Es spielten:

Kraus (16), Limon (13), Mewes (7), Petraityte (4), Walter (4), Türkoglu (3), Marrero (2), Mazurek (2), Adolf, Klijucevic.


57 Ansichten