• Stefan

„Alte Bekannte“ zu Gast im Orpheum


BGDR 2. Damen gewinnen deutlich gegen TG Rüsselsheim mit 68:41


Am Sonntag waren „alte Bekannte“ zu Gast im heimischen Sportzentrum Orpheum. TG Rüsselsheim hießen die Gegner, wie auch schon in der vergangenen Saison im Finale der Playoffs. In Hin- und Rückspiel gewannen unsere jungen  Damen damals beide Spiel souverän und sicherten sich ungeschlagen den Aufstieg in die Landesliga. Aufgrund von einigen Rückzügen in den oberen Ligen und dem damit verbundenen Nachrücken von Teams aus den unteren Ligen, konnten nun die TG Damen ebenfalls aufsteigen und man traf somit erneut aufeinander. Die nicht in Bestbesetzung angetretenen Gäste, konnten wenn überhaupt, nur zu Beginn der Partie mithalten. Der ausschlaggebende Punkt hierfür war jedoch nicht unbedingt die spielerische Klasse der Rüsselsheimerinnen, sondern eher das verschlafene Spiel der BG Damen. 11:7 stand es für unsere Damen nach dem ersten Viertel auf der Anzeigetafel zu lesen. Im zweiten Viertel wachten unsere Damen dann endlich etwas auf. Nun in der Verteidigung etwas beherzter spielend und im Angriff viele freie Würfe treffend, konnte man bis zur Halbzeit auf 31:16 davon ziehen. In der zweiten Spielhälfte änderte sich an diesem Zustand nichts mehr. Die BG Damen übten weiterhin ihre Systeme, nahmen freie Würfe und verteidigten druckvoll. Am Ende hieß es dann verdienterweise auch 68:41 für unsere Damen.


Das nächste Spiel der 2. Damen findet am 17.11. um 18:00h in Hochheim statt.


Für die BG spielten: Wefing, O’Connell, Mazurek, Kann, Hafner, Heinz, Hardt, Titschack, Schenk und Kljucevic

19 Ansichten