• J.Ebert

Dritte Niederlage in Marburg

Aktualisiert: 1. Okt 2019

Die Damen starteten im ersten Viertel mit einer aggressiven Verteidigung, um den Gegner mit den Punkten niedrig zu halten. Die Bundesligareserve aus Marburg war dem jedoch überlegen und entschied das erste Viertel klar für sich mit 21-5. Vor allem von der Dreierlinie zeigten sich das aufstiegsabitionierte Team der Gastgeber sehr treffsicher. Dies war nun wichtig in den folgenden Viertel zu unterbinden. Somit stellten die Damen der BGDR ihre Verteidigung um. Dies erschwerte den Marburger Damen zunächst den Zug zum Korb und auch die Schüsse von außen. Die Damen aus Darmstadt kamen nun besser ins Spiel.

In der Halbzeitansprache von Coach Harald Roth hieß es weiterhin zu kämpfen und nicht die Köpfe hängen zu lassen.

Leider starteten die Damen aus Darmstadt dennoch nicht gut ins dritte Viertel und verloren auch dies mit 31-15 sehr deutlich. Somit sicherten sich die Damen aus Marburg den klaren Sieg von 83:39.

Für Darmstadt gilt es weiterhin hart zu trainieren und den Fokus nicht zu verlieren. Coach Harald Roth ist zuversichtlich und ermutigt die 12 Spielerinnen der BGDR für die kommenden Spiele.

In den Herbstferien finden keinen Spiele für die ersten Damen statt. Beim nächsten Heimspiel gegen den FC Kaiserslautern am 19.10. um 18 Uhr freuen sich die Damen wieder auf zahlreiche Unterstüzung im Orpheum.


Es spielten: Ebert 12/1, Marreror 6, Petraityte 6, Francois 4/1, Walter 4, Mewes 2, Kraus 2, Schläfke 2 Limon , Adolf, Altner, Türkoglu

0 Ansichten