• Stefan

WU16 verlieren in Hofheim


WU16 vs TV Hofheim 62:99

Am Samstag den 26.10.19 empfing der TV Hofheim um 13:30 Uhr in der Brühlwiesenschule die BG Darmstadt-Roßdorf. Beide Teams mussten verletzungsbedingt auf Stammspieler verzichten.

Den besseren Start ins Spiel schaffte das Kooperationsteam Darmstadt/Roßdorf. Mit einem 9:2 nach 4 min übernahm die BG die Führung. Hofheim reagierte mit einer Auszeit und rüttelte die Spielerinnen wach, was auch funktionierte. Der BG Darmstadt-Roßdorf gelangen in den restlichen 6 min nur noch 4 Punkte, während die Gastgeberinnen sich mit 19 Punkten eine 21:14 Führung rausspielten. Im zweiten Viertel zeigte die BG, dass sie das nicht mit sich machen lassen. Durch 7 Punkte zu Beginn des zweiten Viertels glichen sie das Spiel mit einem 21:21 wieder aus. Bis zur Halbzeit verlief das Spiel auf Augenhöhe und kein Team konnte sich absetzen. Mit einer knappen 33:30 Führung für Hofheim ging es für beide Teams in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeitpause passierte das, was man unter dem “verfluchten drittem Viertel“ versteht. Durch eine hohe Fehlerquote im Ballvortrag und bei Abschlüssen machte sich bemerkbar, dass die BGDR Mädels mit sich selbst beschäftigt waren und sich selbst aus dem Spiel nahmen, woraufhin Hofheim noch mehr aufspielte und zudem eine starke Teamleistung zeigte. Da halfen auch die 2 Auszeiten von Coach Saymon nicht viel. Das dritte Viertel ging mit einem 41:12 verloren, wodurch Hofheim sich eine 74:42 Führung erspielte. Im letzten Viertel fingen sich die BGDR Mädels und hielten den Gegner im letzten Viertel bei einem 25:20. Am Ende konnte am Ergebnis nichts mehr gemacht werden, da das Spiel durch das verschenkte dritte Viertel nicht mehr aufzuholen war. Die Mädels des TV Hofheim gewannen das Spiel mit 99:62.


Es spielten: Sharona Todd, Flores Kantim, Emma Torney, Johanna Kirchner, Helena Engel, Janina Klankert, Senta Hafner, Hannah Janott, Dina Künstler und Lara Schierling

0 Ansichten