• Stefan

Wu18 OL behalten kühlen Kopf und Punkte

WU18 gewinnen verdient zu Hause gegen den ACT Kassel mit 53:38

Am vergangenen Sonntag empfingen unsere jungen BG Girls den ACT Kassel zu Hause.

Erneut trafen die BG Youngstars auf eine destruktive Zonenverteidigung, gegen die zunächst noch nicht die richtigen Laufwege und Ausstiege gefunden wurden. Erneut hieß es „learning by doing“ und es dauerte etwas, bis man sich besser auf die Verteidigung einstellen konnte. Kassel, das zu Beginn des Spiels gut auf Angriff umschaltete und dadurch zu vielen leichten Punkten kam, erspielte sich eine verdiente 12:17 Führung bis zum Viertelende. Im zweiten Viertel spielten dann nur noch unsere BG Girls. Deutlich verbessert in der Rückwärtsbewegung, mehr Druck und Kontrolle an der ballführenden Spielerin und im Angriff struckturierter spielend, holte man sich die Führung und gab diese bis zum Spielende auch nicht mehr ab. Nach 32:23 zur Halbzeit, gewann man auch die letzten beiden Viertel und sicherte sich somit am Ende einen 53:38 Sieg und die beiden Punkte.

„Wir haben heute wieder viel gelernt und geübt. Zum einen haben wir gegen Zone spielen geübt und uns da weiter entwickelt. Zum anderen haben wir in Drucksituationen wieder die Nerven behalten und sind ruhig geblieben. Auch mit dem unsauberen Spiel und „Trashtalk“ einer der Gäste Spielerin haben wir heute gelernt, wie man sportlich antwortet und sich nicht anstecken, bzw. beeindrucken lässt. Das war schön zu sehen, wie sich die Mädels wieder weiter entwickelt haben und sich wieder toll reingehängt haben!“, so BG Coach Harald Roth nach Spielende.


Für die BG spielten: Maya, Megan, Hannah, Janina, Paula, Paula, Lea, Dina, Emily.


Das nächste Spiel unserer BG Girls findet kommenden Samstag um 14:00h in Groß Gerau statt.

27 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen